Gemeinsame Stellungnahme zur Diskussion um den Deutschen Computerspielpreis

Die fünf Jury-Mitglieder Dorothee Bär, Lars Klingbeil, Thomas Jarzombek, Jimmy Schulz und Peter Tauber erklären zur aktuellen Debatte um die Nominierung des Spiels Crysis2 in der Kategorie „Bestes Deutsches Computerspiel“ im Rahmen der Verleihung des DCP: „Als Mitglieder der Jury unterstützen wir gemeinsam die Nominierung bzw. Auszeichnung der Preisträger. Auch die Entscheidung bezüglich des Spiels Crysis2 haben wir gemeinsam mitgetragen. Gerne stellen wir uns einer kritischen Debatte über die getroffenen Entscheidungen. Wir verweisen darauf, dass wir als Jury-Mitglieder unabhängig entschieden haben und für uns der festgelegte Kriterienkatalog bei der Entscheidungsfindung handlungsleitend waren. Einer Diskussion über neue Kategorien stehen wir offen gegenüber. Die Forderung nach einer Neubesetzung der Jury weisen wir aufs schärfste zurück.“

1 Kommentar zu “Gemeinsame Stellungnahme zur Diskussion um den Deutschen ComputerspielpreisEinen Kommentar schreiben →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.